Mitarbeiter-Interview: Der Lohospo Buchungsservice

Im Buchungsservice beginnt der Urlaub. Hier werden Gäste und Gastgeber zusammengebracht, die Besucher-in-spe kompetent zu Orten und Unterkünften beraten, Reisedaten abgefragt und Buchungsmöglichkeiten eruiert. Der Lohospo Buchungsservice ist ein gern genutzter Service für Destinationen, z.B. um bessere Betreuung durch längere Öffnungszeiten anbieten zu können. Wir haben bei Nathalie Winter, langjährige Mitarbeiterin in unserem Team Buchungsservice, nachgefragt, was die Arbeit für sie so besonders macht.

Interview mit Nathalie Winter / Team Buchungsservice

Nathalie ist seit 2018 bei Lohospo und kümmert sich um den Bereich Buchungsservice. Neben den individuellen Anfragen von interessierten Gästen, die über die Buchungshotlines unserer Destinationspartner Schwarzwald Tourismus GmbH, Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Albstadt Tourismus oder über die Servicenummer des Buchungsportals Bodenseeferien.de eingehen, kümmert sie sich um Gruppenanfragen und Kongressbuchungen. Des Weiteren um die über airbnb eingehenden Gästeanfragen.

Nathalie, du bist ja nun schon lange in diesem Bereich tätig. Wie haben sich die Anfragen verändert? Greifen Gäste überhaupt noch zum Telefonhörer?

Das stimmt, ich bin bereits seit 11 Jahren im Bereich Buchungsservice tätig. Innerhalb dieser Zeit hat sich vieles verändert. Das Volumen der eingehenden Gästeanfragen und Anrufe hat sich natürlich zu Gunsten der Onlinebuchung stark reduziert. Heute melden sich vor allen Dingen Gäste, die spezielle Wünsche haben, die online nicht so einfach zu recherchieren sind. Zum Beispiel, wenn Zimmerkapazitäten knapp sind – an Feiertagen oder in Ferienzeiten – oder wenn Familien gemeinsam reisen und mehrere Einheiten in derselben Unterkunft benötigen. Außerdem alle Arten von speziellen Anfragen, z.B. Unterkünfte in denen Haustiere erlaubt sind, Anfragen von Reisenden mit körperlichen Einschränkungen oder Anfragen zu speziellen Reisethemen wie Skifahren, Wellnessurlaub, Wandern etc.

Was war bisher deine ausgefallenste Anfrage, Nathalie?

Im letzten Sommer hatte ich eine Anfrage von Gästen, die mit ihrem Hausschwein anreisen wollten. Tatsächlich konnte ich sie glücklich machen und ihnen einen Aufenthalt auf einem Bauernhof vermitteln. Das Schwein ist also mit angereist! Wir hatten außerdem einmal eine Kundin, die mit ihrer Afrikanischen Riesenschnecke reisen wollte und auch wirklich kam. Die Kundin hat uns vorher ein Bild geschickt und wir haben die Anreise mit der Gastgeberin besprochen. Wie man sieht, sind Haustiere ein Riesenthema.

Haustiere sind im Buchungsservice ein „Riesen-Thema“

Was hat dich zu Lohospo geführt und was magst du an deiner Arbeit besonders?

Ich habe zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn schon einmal ein paar Jahre für einen regionalen Buchungsservice gearbeitet. Diese Tätigkeit habe ich dann in meinem vorherigen Job vermisst und mich riesig gefreut, als das Angebot von Lohospo kam. Hier gefällt mir vor allen Dingen die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen sowie die familiäre Atmosphäre. Für mich fühlt es sich an wie „nach Hause kommen”, wenn ich ein paar Tage nicht im Büro war. Die Arbeit fordert mich zwar sehr, macht mir aber sehr viel Spaß.

Was kann der Buchungsservice konkret für Destinationen tun?

Arbeit abnehmen. Wir übernehmen kompetent und mit guter Erreichbarkeit die Buchungshotline einer Destination. Dabei ist es unser Ziel, den Anrufer so zu beraten, als würde er direkt mit der Region sprechen. Das gelingt gewöhnlich bestens, denn wir haben uns einen großen Wissensschatz hinsichtlich Geografie und Unterkünfte aufgebaut, insbesondere in den Regionen Schwarzwald und Bodensee. Da wir verschiedene Regionen kennen, können wir Gästen, die eigentlich auf ein Reiseziel fixiert waren, auch schon einmal eine andere Destination „schmackhaft machen”, sollte das Wunschziel ausgebucht sein. Außerdem bieten wir Destinationen Hilfestellung an, z.B. können wir durch Nutzung des TOMAS-Gruppenmoduls Gruppenanfragen professionell und schnell bearbeiten.

Vielen Dank, liebe Nathalie, für das Interview – und den interessanten Einblick!

Mehr zu Services für Destinationen im loho-zin, dem Magazin von Lohospo | ►Pressemeldung 03/20

lohozin – das Kundenmagazin von Lohospo

Das „lohozin“ gibt Einblicke in die Zusammenarbeit mit Destinationen und Partnern und zeigt das Unternehmen als persönlichen Service mit individuellen Lösungen. Auf 32 Seiten erwarten den Leser Gespräche mit der Geschäftsführung sowie mit Mitarbeitern von Lohospo. Destinationspartner und strategische Partner kommen in Interviews zu Wort. Fakten zum Unternehmen, Visionen und eine Abbildung der stetig wachsenden Services runden die Lektüre ab. Das lohozin können Destinationen und Partner direkt bei Lohospo bestellen.


Kommentar verfassen