Die Zeit nutzen – Lohospo & Corona

Angesicht der derzeitigen Lage ist es natürlich nicht ganz einfach, aus Corona etwas Gutes zu ziehen. Doch was man nicht ändern kann, mit dem arrangiert man sich im besten Fall. Und tatsächlich haben wir von Lohospo uns als Optimisten mit der gegenwärtigen Lage relativ gut „angefreundet“. Wie wir von Lohospo das Beste aus der Corona-Krise machen – das lesen Sie hier.

Krisenmanagement bei Lohospo:
Es ist schließlich nicht das erste Mal, dass Handlungen und Lösungen gefragt sind
Hier ein Foto aus alten Tagen: Umzug in die neuen Räumlichkeiten in 79114 Freiburg (12/2017)

Von Februar bis März 2020 – ein weiter Weg

Erst etwas über einen Monat ist es hier, dass wir beim fröhlichen Kick-Off Event gemeinsam mit dem ganzen Lohospo Team die Erfolge 2019 feierten, uns neue Ziele setzten und sowohl Motivation als auch Ideen bei allen Mitarbeitern ganz weit oben waren. Man hatte Pläne geschmiedet, Überraschungen geplant. Das Thema Gesundheit sollte großer Fokus, einer der, für die nächsten Monate werden und wir begannen mit den ersten Maßnahmen, die bereits im Büro aktiv umgesetzt wurden. Doch nur wenige Tage später kam ein Virus um die Ecke. Bahnte sich den Weg von China nach Europa, nach Deutschland und auch nach Freiburg und definierte das Thema Gesundheitsvorkehrung und Arbeiten noch einmal ganz neu.

Homeoffice und Kurzarbeit

Zum Schutze der Mitarbeiter-Gesundheit und als Vorbeugungsmaßnahme, nicht selbst zu einem Überträger zu werden, verabschiedete sich ein Teammitglied nach dem anderen klanglos aus dem Büro ins Homeoffice. Kabel und Laptops verliessen die Lohospo Räumlichkeiten, genau wie beliebte Zweit-Bildschirme, die die Arbeit im Homeoffice übersichtlicher gestalten und komfortabler machen. Doch um die aussergewöhnlichen Zeiten mit einem Team, das sich in seiner Gesamtheit so ideal ergänzt und möglichst genau wie in jetziger Form noch viele Jahre bestehen soll, durchzustehen, brauchte es schon schnell noch weitere Maßnahmen. Und so wurden Überstunden und Urlaubstage der einzelnen Mitarbeiter unter Augenschein genommen und abgeglichen und, in einhelligem Verständnis aller, mit der Kurzarbeit begonnen. Die Einsätze sind dabei so verteilt, dass Gastgeber jederzeit zu den Öffnungszeiten einen Lohospo Mitarbeiter erreichen können und Hilfe bekommen. Und so sind wir weiterhin für unsere Gastgeber, Destinationen und Partner da.

Frage? Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns wie gewohnt Montag bis Freitag von 8-19 Uhr und auch am Samstag. Aufgrund des vergrößerten Anfrageaufommens vorzugsweise per E-Mail an service@lohospo.de.

Das Lohospo Team mit vielen neuen Ideen
Auch in schwierigen Zeiten anpackend für Sie da – das Lohospo Team in Freiburg

Wo unsere Gastgeber rund um die Uhr Hilfe finden und was man als Vermieter mit dieser notgedrungenen „Auszeit“ Sinnvolles tun – und sich damit für wieder bessere Vermietungszeiten rüsten und stark positionieren! – kann, das erläutern wir hier:

Nützliche Tipps und Hilfen für Gastgeber während Corona

Tipp 1: Der Lohospo Hilfebereich für Gastgeber

Uns erreichen dieser Tage natürlich viele Vermieter-Fragen hinsichlich der Corona-Regelungen. Diese haben wir für Sie – mit Antwort – übersichtlich zusammengefasst. Darunter z.B. die wohl am häufigsten gestellte Frage

Bis wann darf ich keine Gäste annehmen?

Antwort: Die Landesregierung Baden-Württemberg z.B. hat es aktuell klar definiert: Laut §4 sind Beherbergungsbetriebe bis zum 19. April 2020 zu schließen. Eine Beherbergung darf „ausnahmsweise zu geschäftlichen, dienstlichen oder, in besonderen Härtefällen, zu privaten Zwecken erfolgen“.

Den Link zur Verordnung – sowie zu den Verordnungen aller anderen Bundesländer – finden Sie in unserem Hilfebereich. Genau wie weitere Fragen & Antworten, z.B. Muss der Gast stornieren oder kann er auch umbuchen? | Was ist mit Reservierungen nach dem 19. April?

Es ist uns ein Anliegen, unsere Gastgeber stets auf dem neuesten Stand zu halten. Der Hilfebereich wird von uns ständig aktualisiert, sobald es Neuigkeiten gibt.

Tipp 2: Sich online im Webinar weiterbilden

Die Umfrage >Kundenzufriedenheit 2019< hat uns Einblicke in die Sichtweise unserer Gastgeber ermöglicht. Zahlreiche Rückmeldungen vermelden, dass wir uns hinsichtlich Beratung und zügiger schriftlicher Kommunikation noch einmal verbessern konnten. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Des Weiteren zeigt die Umfrage, dass unsere Gastgeber großes Interesse an den Lohospo Zusatzprodukten haben. Daher bieten wir ein Sonder-Webinar zum Thema an:

Die eigene Internetseite | >TWebsite< kostenlos, 5% Provision
Buchungslink für bestehende Websites |>TBooking< kostenlos, 3% Provision
Der umfangreiche Belegungsplan | Übersicht aller Online- & Direktbuchungen
Der Lohospo Fotoservice | schon ab 99 €
Der Lohospo Hilfebereich mit Tipps | → hilfe.lohospo.de

Auch unsere Standard-Webinare finden wie gewohnt statt – die nächsten Termine:

26.03. Ihr Kalender im TMANAGER
07.04. Den Hauseintrag optimieren
16.04. Ihr Pflegesystem: Der TMANAGER

→ alle Termine finden Sie im Hilfebereich unter ‚Neuigkeiten & Schulungen‘

Tipp 3: Die Lohospo Zusatzprodukte kennen – und sich für die Zukunft aufstellen

Auch wer keinen der 10 Zuhörer-Plätze im Webinar (s. oben) ergattert hat, kann sich grundlegend über die Möglichkeiten informieren. Wahlweise gleich direkt bei uns, im Hilfebereich für Gastgeber oder im Blog. So zu den Themen :

Denn mit diesen Tools sorgen Gastgeber für noch mehr Sichtbarkeit und leichtere, bequemere Buchbarkeit. Ihre Gäste werden es Ihnen danken. Die Vermietungs-Auszeit ist ideal, um sich mit einer Ausweitung des eigenen Angebots zu beschäftigen.

Tipp 4: Das bestehende Angebot prüfen und überarbeiten

Immer hat man es aufgeschoben, jetzt gibt es bei manchen Vermietern Zeit en masse: Nutzen Sie diese für eine Optimierung Ihres bestehenden Angebots. Gucken Sie das Bildmaterial durch, schauen Sie sich die Texte, Beschreibungen und Merkmale in Ihrem Hauseintrag im TMANAGER an.

Fotos:
– Sind die Bilder aktuell?
– Verfügen die Fotos über eine ausreichende Qualität? Sind sie scharf? Nicht zu hell, nicht zu dunkel?
– Spiegeln die Aufnahmen Ihr Angebot wider? Ist alles erfasst?
– Kommt Ihre Unterkunft auf den Bildern ansprechend und aussagekräfigt rüber?

Jetzt ist die Zeit für neues, erweiterndes Fotomaterial. Der Frühling ist da, die Betten sind leer. So eine Chance wird (hoffentlich) so schnell nicht wieder kommen! Lassen Sie sich gern von dem Hauseintrag anderer Gastgeber inspirieren und besuchen Sie den Blogbereich UNSERE GASTGEBER.

Merkmale:
– Ist noch alles aktuell und auf dem neuesten Stand?

„Angekreuzte“ Merkmale sind für das Auffinden Ihrer Unterkunft im Internet entscheidend. Gäste suchen häufig gezielt nach Kriterien wie Kinderbett vorhanden, Parkplatz, WLAN, Haustiere erlaubt. Überlegen Sie, ob Sie ggf. Ihr Angebot schon mit wenig Aufwand ausweiten können.

Texte:
– Ist Ihr Text in der richtigen Länge?
– Nutzen Sie das volle Potenzial, um Ihre Unterkunft anzupreisen?
– Haben Sie auch die Freizeitmöglichkeiten der Umgebung erfasst?

Ändern Sie den Blickwinkel: Würde Ihr eigener Text Sie als Gast zu einem Aufenthalt einladen? Hilfe zu Beschreibungstexten finden Sie in unserem Hilfebereich.

NEU *** Tipp 5: Alle Top Tipps für Gastgeber jetzt zusammengefasst!

Besuchen Sie die Landingpage lohospo.de/corona, auf der wir unsere besten Tipp für Gastgeber übersichtlich und bequem zugänglich zusammenfassen.

Wir von Lohospo stehen Ihnen bei all Ihren Unternehmungen jederzeit tatkräftig mit unserem Wissen und Service zur Verfügung!


Kommentar verfassen